Sicher im eigenen Zuhause: Neue Hausratversicherung springt bei Schusseligkeit und grober Fahrlässigkeit ein

●        Digitalversicherer FRIDAY startet Hausratversicherung mit Extra-Schutz

●        Im Zen-Modus schützt FRIDAY auch gegen unbenannte Gefahren

●        Hausratpolice ist täglich kündbar

Berlin, 01. Oktober 2019. Ein Schadenfall in den eigenen vier Wänden ist ärgerlich genug, doch häufig folgt prompt die zweite böse Überraschung. Die Hausratversicherung zahlt nicht. Läuft die Waschmaschine aus, während man nicht zu Hause ist, oder kommt es zum Brand durch eine Kerze, die man im Raum brennen lässt, gilt dieses Verhalten als grob fahrlässig. Vielen Versicherten ist nicht bewusst, dass dies Grund genug ist, eine Auszahlung zu verweigern. Deswegen hat der Digitalversicherer FRIDAY in seine neue Hausratversicherung Schutz gegen grobe Fahrlässigkeit integriert. Ab 1,79 Euro pro Monat bietet die FRIDAY Hausratversicherung Sorgenfreiheit und Sicherheit für das Zuhause, auch bei Einbruchdiebstahl. 

Der optionale Zen-Modus bietet darüber hinaus einen Extra-Versicherungsschutz, der gegen fast alles versichert, was nicht in der Grunddeckung oder den Zusatzleistungen enthalten ist. Egal ob beim Staubsaugen der Fernseher umgestoßen oder während des Umzugs der Echtholz-Schreibtisch in Mitleidenschaft gezogen wird – mit dem Zen-Modus gewährt FRIDAY seinen Kunden eine Leistung bis zu 10.000 Euro. „Zen beschreibt einen Zustand meditativer Vertiefung. Die Zusatzleistung soll bei unseren Kunden den Modus der Sorgenfreiheit aktivieren. FRIDAY richtet seine Produkte konsequent am Kundenwunsch nach Unbeschwertheit und Einfachheit aus“, sagt Dr. Christoph Samwer, der das Team des Digitalversicherers leitet.

Die Überzeugung von FRIDAY, dass technische und digitale Innovationen zu einem sicheren Zuhause führen, wird auch in der jüngsten Kooperation mit dem Smart-Home-Technologie-Hersteller Ring unterstrichen. Gemeinsam verlosen die Unternehmen auf https://happy.friday.de/ring insgesamt 100 smarte Türklingeln mit Videokamera, die vor Einbruchsdiebstahl schützen und das Zuhause noch sicherer machen.

Mit seiner Autoversicherung hat FRIDAY schon für zahlreiche Innovationen in Deutschland gesorgt. Neben der fairen Abrechnung nach tatsächlich gefahrenen Kilometern gehört auch eine flexible Kündbarkeit dazu. Die FRIDAY Hausratpolice ist sogar täglich kündbar. Zentral bei der Hausratversicherung von FRIDAY ist die umfassende Grunddeckung: Keine Selbstbeteiligung oder eine weltweite Außenversicherung.

Wie bei einem iPhone bietet FRIDAY kostenlose Updates, wenn der Versicherungsschutz sich in der Zukunft verbessert. Mit der allgemeinen Upgrade-Garantie profitieren alle Kunden automatisch von Leistungserweiterungen, die in Zukunft eingeführt werden.

Download PDF
Download PDF
Über FRIDAY

FRIDAY wurde 2017 mit der Unterstützung der Schweizer Baloise Group von einem erfahrenen Team in Berlin gegründet. Die FRIDAY Insurance S.A. ist seit 2018 ein eigenständiges Versicherungsunternehmen mit einer europäischen Versicherungslizenz. Als Risikoträger unterliegt der Versicherer der Aufsicht des Commissariat aux Assurances in Luxemburg unter eingeschränkter Rechtsaufsicht der BaFin. Das Unternehmen gehört mehrheitlich zur Schweizer Baloise Group. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange notiert.

Mit moderner Technologie und digitalen Lösungen verändert FRIDAY das Kundenerlebnis in der Versicherung. Produkte richten sich konsequent am Kundenwunsch nach Unbeschwertheit und Einfachheit aus. Mit Funktionen wie der kilometergenauen Abrechnung, der monatlichen Kündbarkeit und einer komplett papierlosen Administration hat FRIDAY viele Innovationen in den deutschen Versicherungsmarkt eingeführt. Die Qualität der Versicherungsprodukte wurde unter anderem von Stiftung Warentest, Auto Zeitung und Autobild mit Auszeichnungen und Testsiegen gewürdigt.

www.friday.de
Impressum

Pressemitteilungen