Digitale Versicherungsplattform FRIDAY erhält europäische Versicherungslizenz

Digitale Versicherungsplattform FRIDAY wird zur Vollversicherung

Die digitale Versicherungsplattform FRIDAY wird zur Vollversicherung und eigenständig. Die entsprechende Lizenz erhielt das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Commissariat aux Assurances in Luxemburg und der BaFin. Das Technologieunternehmen hat in Berlin eine Plattform speziell für die Bedürfnisse des digitalen Ökosystems entwickelt und kooperiert bereits mit zahlreichen Partnern im Mobility Ökosystem. Ebenfalls bietet FRIDAY Autofahrern in Deutschland erstmals eine kilometergenaue Autoversicherung an. 

 

Seit Launch im März 2017 haben die Berliner bereits über 15.000 Autos versichert. Das Versicherungsgeschäft ist in Europa stark reguliert. Zur Erfüllung der gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen wurde dafür zunächst eine Versicherungslizenz der hinter der Gründung von FRIDAY stehenden Baloise Group genutzt. Mit der eigenen Lizenz hat FRIDAY nun die Rahmenbedingungen geschaffen, um als Vollversicherung weitere digitale und innovative Versicherungsprodukte anzubieten. 

 

„Der Lizenzierungsprozess in zwei europäischen Ländern hat weniger als sechs Monate gedauert. Die Erreichung dieses Meilensteins war durch die starke Teamleistung und die exzellente Zusammenarbeit mit dem Commissariat aux Assurances in Luxemburg und der BaFin in Deutschland möglich“, sagt Dr. Christoph Samwer, Mitgründer und CEO von FRIDAY. 

 

„Das FRIDAY-Team stärkt mit der Lizenz nicht nur seine Position im Markt, sondern verweist auch klar auf die Ambitionen, die hinter FRIDAY stecken“, so Gert De Winter, CEO der Baloise Group. Mit der eigenen Lizenz erwirbt FRIDAY zusätzliche unternehmerische Eigenständigkeit und wird zu einer eigenen juristischen Gesellschaft innerhalb der Schweizer Baloise Group. 

Über FRIDAY

Die digitale Versicherungsplattform FRIDAY wurde 2017 mit der Unterstützung der Schweizer Baloise Group von einem erfahrenen Team unter der Führung von Dr. Christoph Samwer in Berlin gegründet. FRIDAY richtet sich konsequent am Kundenwunsch nach Unbeschwertheit, Einfachheit und Lebensfreude aus. In nur neun Monaten hat FRIDAY über 15.000 Autos in Deutschland versichert. Jeder zweite Kunde hat dabei seinen Vertrag per Smartphone oder Tablet abgeschlossen. 

 

FRIDAY Insurance S.A. ist der Risikoträger und unterliegt der Aufsicht des Commissariat aux Assurances in Luxemburg unter eingeschränkter Rechtsaufsicht der BaFin. Der Verwaltungsrat ist besetzt mit Gert De Winter (Chairman), Alain Nicolai (Dirigeant Agréé), Daniel Frank, Thomas Sieber und Urs Bienz. Das Unternehmen gehört zur Schweizer Baloise Group. Der Schweizer Versicherungskonzern mit Sitz in Basel beschäftigt rund 7.300 Mitarbeiter. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange notiert.

Download PDF
Download PDF
Über FRIDAY

Die digitale Versicherungsplattform FRIDAY wurde 2017 mit der Unterstützung der Schweizer Baloise Group von einem erfahrenen Team unter der Führung von Dr. Christoph Samwer in Berlin gegründet. Seit Mai ist FRIDAY eigenständiger Risikoträger. In nur neun Monaten hat FRIDAY über 15.000 Autos in Deutschland versichert. Jeder zweite Kunde hat dabei seinen Vertrag per Smartphone oder Tablet abgeschlossen.

Die Versicherungsprodukte von FRIDAY richten sich konsequent am Kundenwunsch nach Unbeschwertheit, Einfachheit und Lebensfreude aus. Neben der kilometergenauen Abrechnung bietet das Unternehmen einen Kfz-Tarif mit monatlicher Kündigung. Mit dem Zusatzfahrerschutz kann jeder, der sein Auto verleiht oder ein Fahrzeug leiht, unabhängig vom eigenen Versicherer einen Zusatz­schutz schon für 24 Stunden bei FRIDAY buchen.

FRIDAY Insurance S.A. ist der Risikoträger und unterliegt der Aufsicht des Commissariat aux Assurances in Luxemburg unter eingeschränkter Rechtsaufsicht der BaFin. Der Verwaltungsrat ist besetzt mit Gert De Winter (Chairman), Alain Nicolai (Dirigeant Agréé), Daniel Frank, Thomas Sieber und Urs Bienz. Das Unternehmen gehört zur Schweizer Baloise Group. Der Schweizer Versicherungskonzern mit Sitz in Basel beschäftigt rund 7.300 Mitarbeiter. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange notiert.

Impressum

Pressemitteilungen